Entgiftungs-Programm

Entgiftungs-Programm

Eine Aufgabe der Leber ist es, die in den Organismus gelangten Giftstoffe zu filtern und zu sammeln und zu helfen diese auszuscheiden. Aber manchmal müssen diese Filter gereinigt werden.

Von vielen Produkten wird behauptet, dass sie eine entgiftende Wirkung haben, bestimmt sind auch viele dabei, die uns behilflich sein können. Aber für eine komplexe Entgiftungskur ist ein Kräutertee nicht ausreichend. Es müssen nicht nur die Reste der angesammelten Schwermetalle, sondern auch die Rückstände von Arzneimitteln aus dem Organismus entfernt werden und daneben müssen die benötigten Nährstoffe ersetzt werden.

Dadurch kann das Immunsystem gestärkt werden. Das komplexe Entgiftungs-Programm umfasst auch die Darmreinigung und die wiederum trägt dazu bei, dass die ersetzten Nährstoffe effektiv aufgenommen werden können.

Wie sollten wir eine Entgiftungskur anfangen?

Bestimmt haben schon viele festgestellt, dass etwas mit ihrem Körper nicht so funktioniert wie es sein sollte, um eine Besserung zu erzielen werden dann Vitamine und Nahrungsergänzungsmittel eingenommen die nicht immer den gewünschten Erfolg bringen.

In diesen Fällen sind Frustration und Ärger über das umsonst ausgegebene Geld die Folge sowie die weitere Suche nach einem geeigneten Mittel. Das Problem liegt wahrscheinlich nicht an der Qualität der Vitamine und Nahrungsergänzungsmittel, sondern eher an ihrer Aufnahme, d. h. dass die an den Darmwänden – ev. schon seit mehreren Jahrzehnten- abgelagerten Schlacken verhindern, dass die nützlichen Stoffe ihr Ziel erreichen.

Bei einer Entgiftungskur ist der erste Schritt, die Därme von den Ablagerungen zu befreien. Damit die entgiftenden Stoffe absorbiert werden können, ist es notwendig, erst die Ablagerungen zu entfernen. Schon das ist an sich eine Entgiftungskur, denn auch diejenigen Stoffe vergiften den Organismus, die aus den seit Jahrzehnten an den Innenwänden des Dickdarms angesammelten Schlackenablagerungen zurückgeführt werden. Diese Ablagerungen los zu werden ist ein echtes Gefühl der Befreiung, unser Wohlbefinden und unsere Lebensqualität verbessert sich. Das ist also der erste Schritt eines kompletten Entgiftungs-Programms.

Wie geht es weiter mit dem Entgiftungs-Programm?

Mit dem ersten Schritt -der Darmreinigung- haben wir unserem Organismus sehr geholfen. Die sich seit Jahrzehnten ansammelnden Schlackenablagerungen wurden entfernt, die auch gleichzeitig ein geeigneten Platz für die Ansammlung schädlicher Bakterien waren.

In vielen Fällen wurden im Laufe einer Darmreinigung auch die Parasiten mit samt ihren Eiern aus dem Organismus entfernt. So bekommen die nützlichen Darmbakterien einen größeren Lebensraum. Um ausreichend Platz für die nützlichen Bakterien zu bekommen ist der nächste Schritt der Entgiftungskur, deren Wachstum zu fördern.

Ist das Gleichgewicht der Darmflora gestört, hat das auch negative Auswirkungen auf die Verdauung, und die Wirksamkeit des Immunsystems wird geschwächt. Obwohl es, für diejenigen, die die Entgiftungskur anwenden, sehr wichtig ist, dass mit Hilfe einer gesunden Verdauung die Stoffe, die die Gifte neutralisieren, gut absorbiert werden können. Das Ziel einer Entgiftung ist die Gesundheit, um diese zu erhalten, ist ein starkes und intaktes Immunsystem außerordentlich wichtig. Für die Wiederherstellung des Gleichgewichtes der Darmflora ist eine Entgiftungskur mit einem hohen Wirkungsgrad von großer Wichtigkeit.

Wann gilt eine Entgiftungskur als vollkommen gelungen?

Sind alle günstigen Umstände für eine perfekte Absorption der Wirkstoffe gegeben, wird auch die Verdauung gut funktionieren und die Darmwände sind auch sauber. In der nächsten Phase des Entgiftungs-Programms werden solche entgiftenden Stoffe in den Organismus gebracht, die die Fähigkeit besitzen, den Organismus von Schwermetallen zu befreien.

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten wie Schwermetalle in unseren Organismus gelangen. Denken wir z. Bsp. nur an die quecksilberhaltigen Amalgam-Zahnfüllungen, Auspuffgase oder an Chemikalien, die im Haushalt verwendet werden. Wir könnten sehr viele dieser schädlichen Stoffe vermeiden – wenn wir nicht rauchen, keine Drogen konsumieren – doch die meisten der schädlichen Stoffe gelangen unausweichlich in unseren Organismus. Leider ist das eine zwangsläufige Begleiterscheinung unserer Zivilisation. Die Aufgabe einer Entgiftungskur besteht darin, unseren Organismus von den außerordentlich schädlichen Stoffen zu befreien.

Um der Leber und anderen Organen auch helfen zu können, die Gifte aus dem Körper zu schwemmen, ist der nächste Schritt der Entgiftungskur des Organismus Aminosäuren, Antioxidantien, Vitamine, in erster Linie Vitamin C und B1, Mineralien wie Zink, Selen und Magnesium, zuzuführen. Diese binden und vernichten die Schadstoffe. Erst durch diesen Schritt wird die Entgiftungskur vollkommen.

Wann ist ein Entgiftungs-Programm abgeschlossen?

Um die Giftstoffe zu entfernen, benutzt der Organismus seine Vitaminreserven bzw. den größten Teil der zur Verfügung stehenden Mineralstoffe. Während der gesamten Dauer der Entgiftungskur werden diese lebenswichtigen Stoffe aus dem Organismus ausgeschieden.

Damit der Organismus auch weiterhin gesund funktionieren kann, werden diese aber auch weiterhin benötigt, also sollten am Ende einer Entgiftungskur diese Stoffe unbedingt ersetzt werden. Schon deshalb, da wir durch unsere Lebensweise unseren Organismus auch weiterhin vergiften. Vollständig lassen sich weder der Kontakt mit Chemikalien noch mit verunreinigter Luft oder Stress vermeiden. All diese Stoffe bringen immer wieder freie Radikale in unseren Organismus. Diese freien Radikale müssen fortwährend entwaffnet werden, im Sinne eines gut funktionierenden Organismus. Auch nach der Entgiftungskur ist es unerlässlich, Vitamine und Mineralien laufend zu ersetzen, damit unser Immunsystem den Kampf gegen die freien Radikale aufnehmen kann.

Der letzte Abschnitt der Entgiftungskur hält eigentlich bis an unser Lebensende an.

Was bietet ein Entgiftungs-Programm?

Ein Entgiftungskur entspricht genau dem oben Aufgeführten. Mit dem ersten Schritt werden wir, unter Verwendung der im enthaltenen Komponenten, die Ablagerungen von Schlacke, Parasiten und Bakterien in den Därmen loswerden. Mit dem zweiten Schritt der Entgiftungskur werden mit dem ersten Bauteil ein Produktlinie mit Probiotix die fehlenden nützlichen Bakterien ersetzt.

So wird das Gleichgewicht der Darmflora wieder hergestellt und das Immunsystem und die Verdauung werden stimuliert. Der nächste Schritt der Entgiftungskur ist dessen Zusammensetzung ist in der Lage Leber, Nieren und das Blut von Schwermetallen und Giftstoffen zu befreien. Zum Schluss kommt der letzte Schritt der Entgiftungskur füllt die für eine optimale Funktion benötigten Vitamine, Antioxidantien und Mineralien wieder auf.

Flacher Bauch für jedermann 1

Ein flacher Bauch ist ästhetisch und für viele Menschen ein erstrebenswertes Ziel, auch nur für sich selbst, außerdem strahlt er Gesundheit und Attraktivität aus. Ein flacher Bauch ist auch für diejenigen wichtig, die kein Fitnesstraining machen oder keinen Waschbrettbauch möchten. Ohne einen flachen Bauch kann man trendy Kleidungsstücke wie zum Beispiel Tops, dünne Trikots, enge Jeans oder ein...
Lesen Sie weiter