Flacher Bauch

Flacher Bauch

Ein flacher Bauch ist ästhetisch und für viele Menschen ein erstrebenswertes Ziel, auch nur für sich selbst, außerdem strahlt er Gesundheit und Attraktivität aus.

Ein flacher Bauch ist auch für diejenigen wichtig, die kein Fitnesstraining machen oder keinen Waschbrettbauch möchten. Ohne einen flachen Bauch kann man trendy Kleidungsstücke wie zum Beispiel Tops, dünne Trikots, enge Jeans oder einen Bikini vergessen. Außerdem kann auch die klassische traditionelle Damenbekleidung wie zum Beispiel Röcke und enge Hosenanzüge ohne einen flachen Bauch ebenfalls schwerlich getragen werden. Daraus lässt sich deutlich erkennen, das ein flacher Bauch für jeden ideal wäre. Mit der Einhaltung gewisser Regeln ist dieses Ziel für jeden erreichbar.

Ein flacher Bauch ist unter Berücksichtigung folgender Faktoren erreichbar:

  • Fettverbrennung
  • das Trainieren der Bauchmuskeln
  • eine gesunde Ernährung
  • Entgiftung
  • das Vermeiden von Stress

Ein flacher Bauch durch Fettverbrennung

Ein flacher Bauch ist durch den wichtigen Faktor Fettverbrennung erreichbar. Da eine lokale Fettverbrennung nicht möglich ist, wählen wir für die allgemeine Fettverbrennung eine Art aerobe Trainingsart.

Dies kann Jogging, Seilspringen, Fahrradfahren, Trampolinspringen oder Treppen- steigen sein. Mit diesen Übungen ist nicht nur ein flacher Bauch erreichbar, jeder Teil des Körpers kann von überflüssigem Fett befreit werden. Eine intensive, regelmäßige Bewegung ist aber nicht nur zur Förderung des flachen Bauches gut, sondern auch zur Stärkung des Herzens, zur Verbesserung der Blutzirkulation, zur Beschleunigung des Stoffwechsels, zum Abbau von Spannungen und zur Gewichtsreduzierung.

Ein flacher Bauch, durch Trainieren der Bauchmuskeln

Einen flachen Bauch erreicht man dadurch, dass man mit Hilfe von aerobem Training das Fett in Muskeln umwandelt.

Von einem Fettabbau allein entsteht noch kein flacher Bauch, da durch das vorab angesammelte Übergewicht die ausgedehnte Haut schlaff ist. Um einen muskulösen und flachen Bauch zu erhalten, sollten Übungen wie- Klappmesser, Sit-ups und die Bauchpresse (Crunch) trainiert werden. Es ist nicht unbedingt notwendig, mehrere Stunden am Tag zu trainieren. Sie können in jedem Lebensalter damit anfangen, und mit ein paar Minuten Bauchmuskeltraining pro Tag kann man ebenfalls Bauchmuskeln entwickeln.

Eine gesunde Ernährung und ein flacher Bauch

Um einen flachen Bauch zu erreichen und diesen zu behalten, ist es sehr wichtig, dass wir einen Speiseplan aufstellen, der gesund ist und keine Fettablagerungen erzeugt.

Wählen wir einen an Kohlenhydraten armen Speiseplan aus wie z. Bsp. die Paläo- Diät, Atkins-Diät, Zonendiät oder die South Beach Diät. Es ist sehr wichtig, den Verzehr von Farbstoffen, Konservierungsstoffen und zu viel Salz zu vermeiden, da diese Stoffe Wassereinlagerungen und Blähungen verursachen. Trinken Sie viel Wasser, möglichst gereinigtes Wasser oder Mineralwasser ohne Kohlensäure. Durch die Erfrischungsgetränke, die man in den Geschäften kaufen kann, gelangen eine Menge Zucker und Zusatzstoffe in unseren Körper. Diese sind sehr ungesund und können all unsere Anstrengungen, einen flachen Bauch zu erreichen, zunichtemachen.

Ein flacher Bauch durch Entgiftung

Ein flacher Bauch und Entgiftung? Das hört sich zunächst merkwürdig an. Wie hängen wohl ein flacher Bauch und eine Entgiftung zusammen?

Die Gesundheit fängt in den Därmen an! Ein flacher Bauch ist nicht nur Mode, sondern auch außerordentlich wichtig im Hinblick auf unsere Gesundheit. Ein flacher Bauch steht in einer engen Verbindung mit einer guten Darmfunktion und einer gesunden Darmflora, 70% unseres Immunsystems befindet sich in den Därmen.

Bauchformen

Der österreichische Arzt Franz Xaver Mayr weist bei seinen Diagnosen auf den Zusammenhang zwischen der Form und Größe des Bauches und den verschiedenen Krankheiten hin.

Ausbuchtungen oberhalb des Nabels

Wenn sich oberhalb des Nabels ein Teil des Bauches ausbuchtet, dann ist dies der Zustand einer Blähung. Die Gase, die an die Bauchwand drücken, treten wegen der Fäulnis und der Gärung auf. Die leichten Gase steigen über den Nabel, aber wenn die Magenwand nicht stark genug ist, dann sieht der ganze Bauch so aus, als hätte man einen Luftballon verschluckt.

Ausbuchtungen unterhalb des Nabels

Wenn die Wölbung sich an der Bauch-Oberfläche unterhalb des Nabels befindet, ist das ein sogenannter „Schlackeablagerungs-Zustand”, das Gewicht zieht den Stuhl unter den Nabel, in diesem Fall ist von einer Schlacken-Ansammlung die Rede. Die vielen Ablagerungen formen sich mit der Zeit zu einer Schürze und anstelle eines flachen Bauches nimmt der Mensch die Gestalt eines Kängurus mit Beutel an.

Ein Spitzbauch

Wenn der Bauch an einen spitzen Weihnachtsmann-Bauch erinnert, ist das ein Zeichen einer Entzündung, und der Bauch ist auch druckempfindlich. Die Entzündung und die Darmkrämpfe sind ein Warnsignal der Därme. Ein flacher Bauch gehört hier schon der Vergangenheit an. Die Wasserablagerungen werden durch den verhinderten Lymphfluß erhöht. Haben Sie diese Symptome, sollten Sie sofort mit einer Darmreinigung beginnen! Die Giftstoffe und die angereicherten Schlacken verstärken die Symptome, man muss also nicht nur, um einen flachen Bauch zu bekommen, sondern auch für die Gesundheit sofort etwas tun.

Ausbuchtungen ober- und unterhalb des Nabels

Wenn der Bauch unterhalb und auch oberhalb des Nabels Wülste aufweist, so nennen wir das Schwimmringe. Der Bauch wird im oberen Bereich durch Darmgase gewölbt, im unterm Bereich durch den stagnierenden Stuhl. Ein flacher Bauch scheint in diesem Zustand unerreichbar, doch mit einer passenden Entgiftung und einer entssprechenden Lebensweise ist auch das reparabel. Ein flacher Bauch ist nicht nur eine Frage der Ästhetik. Der Darmkanal muss manchmal gereinigt werden, die sich dort abgelagerten Schlackestoffe können schwere Verdauungsprobleme verursachen.

Viele Beschwerden kommen zusammen

Im Fall eines entzündeten, mit Stuhl und Gasen angereicherten Darmkanals kombiniert mit einem spitzen Bauch – entzündet und voll mit Gasen- und all seinen unangenehmen Komplikationen.

Ernsthafte gesundheitliche Probleme zeigt der sogenannte Apfel-Bauch an. Hinter den Fettablagerungen verbergen sich ebenfalls Darmgase, abgelagerte Schlackstoffe sowie Darmentzündungen, die damit verbundenen Risiken werden so weiter erhöht. Eine Bauchfett-Schürze ist weder schön noch gesund, aber auch aus dieser Situation gibt es einen Ausweg, ein flacher Bauch kann erreicht werden. In diesem Fall muss man die Entgiftungs-Kur und die Diät unbedingt zusammen mit einer Darmreinigung beginnen.

Die richtige Darmreinigung

Die oben genannten Ausführungen zeigen, dass, wenn jemand mit dem Voranschreiten der Zeit seine frühere schlanke Form verliert, das kein natürlicher Prozess ist, und auch Fettleibigkeit oder Übergewicht im Alter kommen nicht von alleine.

Ein flacher Bauch ist auch im mittleren Alter noch möglich, man braucht nur eine gute Gesundheit und einen sauberen Darmtrakt. Die Ablagerungen von Schlacken im Darmkanal müssen von Zeit zu Zeit entfernt werden. Dabei stellt die Ein flacher Bauch ist auch im mittleren Alter noch möglich, man braucht nur eine gute Gesundheit und einen sauberen Darmtrakt. Die Ablagerungen von Schlacken im Darmkanal müssen von Zeit zu Zeit entfernt werden. Dabei stellt die ein Darmreinigungsprogramm und Entgiftungs-Programm am besten. Mit einer richtigen Darmreinigung und Entgiftung kann die tadellos funktionierende Verdauung wieder hergestellt werden sowie ein intaktes und starkes Immunsystem und ein flacher Bauch und somit ein ästhetisches Aussehen. Mit einer richtigen Darmreinigung und Entgiftung kann die tadellos funktionierende Verdauung wieder hergestellt werden sowie ein intaktes und starkes Immunsystem und ein flacher Bauch und somit ein ästhetisches Aussehen.

Verstopfung und ihre Folgen 4

Die Verstopfung (auch obstipation genannt) ist eine Sache, worüber niemand gerne spricht, aber es kommt bei fast jedem einmal oder mehrmals im Leben vor. Was ist eine Verstopfung? Wenn der Stuhlgang selten und schwer ist, dann liegt eine Verstopfung vor. Der Zeitraum zwischen zwei Stuhlgängen kann von Person zu Person variieren. Es gibt einige, die täglich sogar dreimal Stuhlgang haben und a...
Lesen Sie weiter

Blähungen 3

Haben Sie sich jemals gefragt wie Ihr Verdauungssystem funktioniert? Können Sie sich vorstellen, wie viel Nahrung dieses Organ während Ihres Lebens verarbeiten muss? Hier ein paar Zahlen, die Sie staunen lassen werden: Ein Mann mit ungefähr 70 Kilogramm Körpergewicht, der körperlich aktiv ist, nimmt bei normalem Essverhalten etwa 1,5 Kilogramm Lebensmittel am Tag zu sich. Das sind innerhalb eines ...
Lesen Sie weiter

Reflux richtig behandeln 1

Bei die Reflux Krankheit – auch bekannt als: Gastroösophagealer Reflux Extraösophagealer Reflux, auch kurz GORB oder GERD – sind die Symptome nicht immer offensichtlich, wodurch die Krankheit oft verborgen bleibt. Die Ursache der Erkrankung ist bei schlechten Essgewohnheiten zu suchen. Wann haben wir die Reflux Krankheit? Die Frage ist berechtigt, da das Phänomen des Reflux auch im gesunden ...
Lesen Sie weiter